Freitag, 7. Februar 2014

Le Parfum L'Eau Couture von Elie Saab

























Ein neuer Duft durfte bei mir einziehen Le Parfum L'Eau Couture von
Elie Saab. Die Düfte von Elie Saab habe ich bisher immer nur in der Parfumerie angeschnuppert und dann doch nicht mitgenommen, da sie mir bis auf den letzen Le Parfum edt irgendwie doch zu schwer waren. Dank Parfümerie Pieper durfte ich den neuen Duft Le Parfum L'Eau Couture ausgiebig testen.
Die Kopfnote besteht aus Bergamotte, Magnolie.. Die Herznote bildet vor allem die Orangenblüte. Grüne Mandel und Vanille runden ihn in der Basisnote ab.




Es ist ein strahlender sanfter und leichter Duft. Blumig und elegant und klar. Keine dunklen und schweren Noten, sondern ein frischer Auftakt von Bergamotte und Magnolie. Dem schließt sich das Strahlen der Orangenblüte an. Was ich nicht wahrnehme ist die Vanille im Duft, meine Vermutung ist, dass die Vanille hier mehr abrundende Funktion hat....damit der Duft nicht allzu stark das Blumenbouqet bedient. Die grüne Mandel gibt dem Duft eine edle cremige, aber trotzdem frische Note.  Kurioserweise rieche ich in diesem Duft, obwohl ich nirgendswo darüber eine Info bekommen konnte, Jasmin heraus. Keinen schweren Jasmin, sondern eine leichte Jasminblüte - cremig und sanft.

Der Flakon ist wie alle Elie Saab Düfte im gleichen klassischen edlen Design, welches wie ein strahlender Kristall einen kostbaren Schatz darstellen soll. Vor allem bei diese Duft finde ich es sehr gelungen, da auch die Farbe des Duftes das leicht helle grün wunderbar harmoniert mit der Idee eines strahlenden Kristalls.

Ich finde den Duft sehr schön, vor allem auch für den Frühling und Sommer geeignet. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich auf meiner Haut, was sich aber oftmals ändert bzw. wie ich finde tagesabhängig sein kann.
Tragbar ist er denke ich für jede Frau, nur die Liebhaber von schweren würzigen Düften kommen hier nicht auf die Kosten.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen